Ihr rechtssicherer Online-Shop

Home/Ihr rechtssicherer Online-Shop

Verkaufen ohne Angst vor Abmahnungen

Shopbetreiber sind mit zahllosen gesetzlichen Anforderungen und einem ständigen Abmahnrisiko konfrontiert. Abmahnungen wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung, falscher Preisangaben, einem unvollständigen Impressum oder lückenhafte Produktkennzeichnungen sind leider an der Tagessordnung.

Der eigene Online-Shop wird so zur Kostenfalle. Lassen Sie Ihren Online-Shop deshalb besser durch eine spezialiserte Rechtsanwaltskanzlei prüfen, bevor es zu teuren Abmahnungen oder Gerichtsverfahren kommt.

Online Shopping

Was ist Bestandteil der Shopprüfung?

Umsetzen der zahllosen vor- und nachvertraglichen Informations- und Belehrungspflichten nach Fernabsatzrecht

  • Widerrufsrecht
  • Angaben zu Lieferzeiten
  • Preisangaben
  • Hinweise zum Vertragsschluss
  • Hinweise zu Gewährleistung und Garantie

Erstellen und Einbinden abmahnsicherer Rechtstexte zum Widerrufsrecht

  • Widerrufsbelehrung
  • Umsetzung aller gesetzlichen Vorgaben und Varianten seit Juni 2014
  • Beratung zum Ausschluss des Widerrufsrechts
  • Muster-Widerrufsformular

Konkrete Anleitung zur Umsetzung rechtssicherer Bestellprozesse und der der Button-Lösung

  • Kaufen Button bei Shops und Dienstleistungen
  • Umsetzung der gesetzliche Vorgaben im Kaufprozess
  • Umsetzung der geseztlichen Vorgaben auf der Check Out Seite
  • Korrekte Einbindung aller Rechtstexte im Bezahlprozess

Überprüfung der Preisangaben, Versandkosten, Rabatte und Steuern im Hinblick auf die PreisangabenVO

  • korrekte Preisangaben
  • MwSt.-/ USt.-Angaben
  • korrekte Darstellung der Versandkosten
  • Angabe von Grundpreisen
  • korrekte Darstellung von Rabatten und durchgestrichenen Preisen

Überprüfung weiterer spezieller Kennzeichnungspflichten

  • Kennzeichnung des Energieverbrauchs, EnVKV
  • Kennzeichnung von Elektrogeräten, ElektroG
  • Lebensmittelkennzeichnung
  • Textilkennzeichnung
  • Nahrungsergänzungsmittel

Individuelle anwaltliche Prüfung der Registrierungs- und Bestellprozesse am Anfang und Ende der Beratung

Wir prüfen im Rahmen mehrerer Testbestellungen Ihre Bestellprozesse auf Rechtsfehler. Einmal vorher und mindests einmal am Ende der Beratung. So gehen wir sicher, dass kein wichtiger Punkt vergessen wird.

Erstellen einer rechtssicheren Anbieterkennzeichnung (Impressum-Check)

  • Erstellen einer gesetzlichen Anbieterkennzeichnung
  • Name, Firma, Anschrift
  • Kontaktdaten
  • Angaben zu reglementierten Berufen
  • Angaben zur Aufsichtsbehörde
  • Angaben zu Steuerdaten

Erstellen der nach TMG notwendigen Datenschutzerklärung (privacy policy)

  • Datenverarbeitung auf Ihre Website
  • Verarbeiten von Kundendaten
  • Hinweise auf tracking Tools (Google Analytics, Piwik, ertacker)
  • Einbinden von Social Media Tools (Facebook like und share Button, twitter, Google+…)
  • Hinweise auf gesetzliche Kundenrechte wie Berichtigung und Löschung von Daten

Abschließende Testbestellung nach Umsetzung aller Änderungen

Hier prüfen wir noch einmal, ob alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden und alle Dokumente vollständig und korrekt eingebunden sind.

1 Jahr kostenloser Update-Service auf Wunsch – Wert: 228 Euro

Mandanten, die die Shopprüfung inklusive AGB-Erstellung beauftragt haben können sich auf Wunsch 1 Jahr kostenfrei für unseren Update-Service eintragen.

Kostenloser Zugriff auf alle E-Books von eRecht24, Wert: 74,10 Euro zzgl. MwSt.

Für Anwälte selbstverständlich: inklusive Haftungsübernahme

Im Gegensatz zu vielen Anbietern im Netz haften Anwälte per Gesetz für eventuelle Fehler. Wenn Sie beispielsweise abgemahnt werden, weil wir etwas vergessen haben haften wir dafür und sind über eine gesetzlich vorgeschriebene Anwaltshaftplichtversicherung abgesichert. Diese mussten wir bisher noch nie in Anspruch nehmen…. .

Unser Angebot

ab 349,-zzgl. USt.
  • Individuelle anwaltliche Prüfung
  • Beratung durch Spezialisten im E-Commerce
  • Kostenlose Beratung bei Nachfragen
  • Sonderkonditionen für Update-Sevice
  • Auf Wunsch Prüfsiegel der Kanzlei Siebert
  • Günstiger Festpreis für Shopprüfung und AGB möglich
  • Jetzt Neu: Punkt für Punkt Checkliste für Ihre Programmierer

Keine Chance für Abmahner

Individuell und anwaltlich geprüft

Sie erhalten keine bloßen „Mustertexte“, sondern eine individuelle anwaltliche Beratung und Prüfung. Selbstverständlich inklusive vollständiger Testbestellung und Prüfung am Anfang und am Ende der Beratung.

Prüfsiegel & kostenlose Beratung und Nachfragen

Wenn Sie die Shopprüfung und AGB Erstellung bei uns beauftragt haben und den Update-Service abonniert haben erhalten Sie nach vollständiger Prüfung und Umsetzung auf Wunsch das Prüfsiegel der Kanzlei Siebert. So zeigen Sie Ihren Kunden und Wettbewerbern, dass Ihr Shop professionell anwaltlich betreut wird und Sie die strengen gesetzlichen Vorgaben im E-Commerce einhalten.

Wenn Sie Fragen zu der Umsetzung in Ihrem Shop haben, steht Ihnen Rechtsanwalt Siebert bei Nachfragen per E-Mail und Telefon kostenlos zur Verfügung.


Paragrafen-Dschungel im E-Commerce

Die für Shopbetreiber geltenden Gesetze, Vorschriften und Urteile sind kaum noch zu überblicken und ändern sich ständig. Die zahllosen rechtlichen Vorgaben (Fernabsatzrecht, Datenschutz, Preisangaben, Wettbewerbsrecht usw.) machen es Shop- Betreiber nahezu unmöglich, ohne fachkundige Hilfe einen rechtssicheren Online-Shop zu betreiben.

Lassen Sie Ihren Shop deshalb auf Rechtssicherheit prüfen, bevor Sie abgemahnt werden.

Hintergründe: Rechtliche Fallstricke des eigenen Online-Shops

Anbieter von Waren oder Dienstleistungen unterliegen neben den allgemeinen Anforderungen zahlreichen zusätzlichen rechtlichen Pflichten bei der Gestaltung des eigenen Online-Shops. Insbesondere bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern sind zahlreiche Informations- und Belehrungspflichten nach den fernabsatzrechtlichen Vorschriften zu beachten.

Insbesondere der harte Wettbewerb im Internet sowie die Tatsache, dass die Einhaltung rechtlicher Vorgaben von Mitbewerbern und Wettbewerbszentralen ohne großen Aufwand überwacht werden kann, hat zu einem massiven Anstieg von kostenpflichtigen Abmahnungen geführt. Oftmals kann man hier sogar von Abmahnwellen sprechen.

Die anwaltliche Tätigkeit bei der Abwehr von Abmahnungen zeigt, dass eine Vielzahl von Abmahnungen durch eine entsprechende rechtliche Beratung im Vorfeld hätte vermieden werden können. Die Kosten der Vorabkontrolle sind dabei oftmals geringer als die einer Abmahnung. Zudem muss spätestens nach einer Abmahnung die Website ohnehin rechtlich überprüft werden. Oftmals kommen dann zu den Kosten der Abmahnung Einnahmeausfälle hinzu, da die Website während der Überarbeitung komplett vom Netz genommen werden muss.

Bekannt aus